Zeitschrift für Recht & Islam

Home

Die Zeitschrift für Recht und Islam (ZRI) wurde 2009 als "GAIR-Mitteilungen" gegründet und besteht seitdem als kostenlose open-access-Fachzeitschrift zu Rechtsfragen im Kontext der islamischen Religion, des islamischen Rechts sowie von Rechtssystemen mit islamischen Elementen oder die sich auf islamische Elemente berufen.

Die ZRI analysiert Rechtsinstitute, Rechtsentwicklungen und Rechtstheorien im internationalen, staatlichen sowie lokalen und islamischen Recht. Für deren Analyse und Kontextualisierung wird eine große Zahl von methodologischen Perspektiven nutzbar gemacht. Die ZRI analysiert zudem Schlüsselphänomene, die den wissenschaftlichen Diskurs, die Rechtsetzung und -praxis beeinflussen oder sogar prägen und schließt dabei den Einfluss globaler Entwicklungen und Tendenzen sowie die rechtlichen Beziehungen zwischen Staaten ein.

Die Betrachtung dieser Themen geschieht in Artikeln, Rezensionen, Entscheidungskommentaren, Berichten zu Gesetzentwicklungen, Tagungsberichten und Berichten zu Forschungsprojekten.

Die ZRI erscheint im Jahresturnus. Ausgaben sind auf dem Server der Universitätsbibliothek der Universität Leipzig mit einer persistenten URL abgelegt und für Beitragende VG-Wort meldefähig. Die ZRI wird von einem Herausgeberkollegium durch die Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht e.V. herausgegeben. Die Herausgeber der Zeitschrift gehören dem Vorstand und dem Kuratorium dieser akademischen Gesellschaft an und werden bei ihrer Arbeit von einem Redaktionsteam unterstützt. Zur Qualitätssicherung durchlaufen alle eingereichten Beiträge neben der redaktionellen Evaluierung ein Double-Blind-Peer-Review-Verfahren, bei dem jeder Beitrag von international ausgewiesenen Experten fachwissenschaftlich anonym begutachtet wird. Nähere Angaben zur redaktionellen Bearbeitung von Beiträgen finden Sie hier.

Die ZRI ist den Prinzipien von Open Access und dem freien Zugang zu wissenschaftlichen Werken verpflichtet. Die ZRI und ihre Artikel werden unter den Standards von open access unter einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht (Namensnennung – Nichtkommerziell – keine Derivative – 4.0 – International).

Weitere Informationen zur Lizenzierung finden Sie hier.

creative commons license