Zeitschrift für Recht & Islam

Für Autoren

Beiträge

Die Herausgeber der ZRI freuen sich jederzeit über neue Beiträge. Beiträge, die bis Ende Januar / Anfang Februar eingereicht werden, können normalerweise in der Ausgabe desselben Jahres erscheinen.

Beiträge können eingereicht werden per E-Mail an die Herausgeber. Die Herausgeber stehen unter dieser E-Mail Adresse auch für Fragen zur Verfügung.

Die Herausgeber bitten alle Autoren darum, ihre Artikel und Fußnoten im Stil der ZRI zu formatieren. Die Format- und Zitiervorlage der ZRI ist unter diesem Link abrufbar.

Redaktionelle Bearbeitung

Autorenbeiträge unterliegen zunächst einer Vorüberprüfung mit Blick auf grundlegende wissenschaftliche Standards und einem Vorlektorat mit Blick auf Sprache und Formatierung.

Peer Review

Alle Beiträge unterliegen der Double-Blind-Peer-Review durch zwei Gutachter. Die Gutachter beraten die Herausgeber und eine Entscheidung über die Annahme oder Ablehnung eines Beitrags liegt allein bei den Herausgebern. Die Herausgeber entscheiden jedoch normalerweise nicht für die Annahme oder Ablehnung eines Artikels gegen das klare Votum beider Gutachter. Die Herausgeber können das Votum eines dritten Reviewers heranziehen, wenn sie der Meinung sind, dass dies für die Beurteilung des Beitrags hilfreich ist.

Das Ergebnis der Peer Review geht an die Herausgeber, die dem Autoren die Kommentare der Gutachter übermitteln.

Endredaktion

Nach Rücksendung des überarbeiteten Manuskripts erfolgt eine Letztdurchsicht durch die Herausgeber und die Redaktion. Im Redaktionssekretariat erfolgen abschließend die inhaltliche Gestaltung und das Layout. Nach der Fertigstellung wird die betreffende Ausgabe der ZRI an die Universitätsbibliothek der Universität Leipzig zur dauerhaften (persistenten) Online-Stellung übermittelt.